Die Lipödemkämpferinnen

… sind eine motivierte Gruppe von der Krankheit „Lipödem“ betroffene Frauen. Wir sind kein Verein. In wechselnder Zusammensetzung starten wir als Team bei verschiedenen Sportveranstaltungen aus den Bereichen Laufen und Triathlon. So zeigten im Sommer 2017 zu ersten Mal 11 Frauen im Mannschaftsoutfit der „Lipödemkämpferinnen“, wie viel Stärke trotz Lipödem möglich sind und stellten sich der Herausforderung Triathlon. Auch ihr könnt uns in unserem Kampf unterstützen, neue Wege gehen und gemeinsam eine tolle Zeit erleben.

Wir kämpfen für

… unsere Sichtbarkeit in der Gesellschaft. Man schätzt, dass jede 10te Frau von der Krankheit „Lipödem“ betroffen ist. Dennoch wird in den seltensten Fällen die richtige Diagnose und Therapie gestellt. Wir wollen zeigen, wer wir sind. Denn nur so wird sich auch vermehrt mit unserer Krankheit auseinander gesetzt.

… ein Leben ohne Vorurteile in der Gesellschaft. Lipödem führt zu einem vermehrten Zellwachstum diätresistenter Adipocyten (Fettzellen) im Bereich der Beine, Hüfte und Po sowie der Arme. Betroffene wirken häufig adipös aufgrund der Annahmen es fehle den Betroffenen an Bewegung und gesunder Ernährung. Durch den Sport und verschiedene Veranstaltungen wollen wir eine Bewegung gegen diese Vorurteile sein.